Herzlich Willkommen in meinem Blog



Herzlich Willkommen in meinem Blog auf www.kuelling.li

Hier findest du Aktuelles, Links, Tipps, Fotografie, Musik etc. Je nach Lust und Laune hat es auch mal was Sinnfreies dabei. Unter den Rubriken kannst du die verschieden Themen auswählen.

Mittwoch, 20. November 2013

Was kann ich als Chef für die Burnout Prävention tun?

Als Vorgesetzter haben Sie die Aufgabe Ihre Mitarbeiter zu …

…beschützen
…loben
…entwickeln

Mitarbeiter beschützen

  • Setzen Sie ein Zeichen gegen Mobbing und jeder Art von Belästigung.
  • Setzen sie klare Richtlinien in Bezug auf Arbeitszeiten. Kommunizieren Sie klar und deutlich, dass Erreichbarkeit in der Freizeit nicht erwünscht wird. Geben Sie dem Mitarbeiter die Möglichkeit seine Überstunden zu kompensieren. 
  • Regeln im Mailverkehr schützt Ihre Mitarbeiter (keine unnötige Cc Mails, lieber eine Info persönlich kommunizieren). 
  • Geben Sie neuen Mitarbeiter genügend Zeit sich im Team/Arbeitsumfeld einzuleben. 
  • Thematisieren Sie das Thema Burnout an Ihren Meetings. 
  • Gestalten Sie mit Ihren Mitarbeitern das Arbeitsumfeld.

Mitarbeiter loben

  • Führen Sie mit Ihren Mitarbeitern regelmässige Gespräche durch (Status Zielerreichung, Arbeitsvolumen usw.)
  • Wertschätzen Sie Ihre Mitarbeiter (nicht primär monetär).
  • Lob und Wertschätzung sollen ehrlich sein, alles andere ist kontraproduktiv.
  • Ab und zu die Mittagspause mit einem Mitarbeiter zu verbringen, bewirkt oft Wunder. 
  • Lassen Sie zu, dass Mitarbeiter die gute Ideen haben, diese auch umsetzen können.

 

 Mitarbeiter entwickeln

  • Entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter stärkenorientiert (Stärken stärken).
  • Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter für eine Weiterbildung/Fortbildung.
  • Drängen Sie Ihre Mitarbeiter nicht in eine Stelle die ES nicht will.
  • Als Vorgesetzter sind sie sich bewusst, dass nicht alle Teammitglieder High-Performer sind.
  •  Schaffen Sie Freiräume für die Mitarbeiter, damit diese sich weiterbilden können.
 „Jeder Chef hat die Mitarbeiter die er verdient“

 Der Mitarbeiter ist wie eine Sonnenblume, den Kopf immer zum Vorgesetzen gewandt.

 TRAU DICH EIN VORBILD ZU SEIN !!!


Autor: René Marques
www.coaching4p.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen